Breath of the Wild



Spirit Tracks - Der Turm der Götter (4)
Bild kann nichtangezeigt werden.

Sprich, im Turm der Götter angekommen, mit Shiene und sie sagt Dir, dass Du nun die letzte Gleistafel finden musst. Steige die Treppen bis zum höchsten Stockwerk hinauf und tritt ein. In diesem Teil des Turmes stehst Du einer neuen Form der Phantome, den Teleport-Phantomen gegenüber. Solltest Du von den Phantomaugen (oder anderen Phantomen) entdeckt werden, teleportieren sie sich in Deine Nähe und versuchen Dich so abzufangen.

12. Stock
Gehe zu Beginn nach rechts. Auf der linken Seite eines Podests wird Dir eine brennende Fackel auffallen. Entzünde durch diese die Fackel auf der gegenüberliegenden Seite. Eine Truhe erscheint weiter oben. Laufe nun zum Tropfen unten links, versuche aber, dass Dich das Phantomauge nicht sehen kann. Schicke nun deinen Bumerang zu ihm und es wird ausgeknockt. Erledige es nun mit dem Schwert und hole Dir den ersten Tropfen aus der Schutzzone. Gehe nun von hier aus nach Norden in die Schutzzone. Schlage auf den Schalter und eine Brücke erscheint. Gehe nun zu der Truhe, die durch das Entzünden der Fackel erschienen ist, und sammle den Schlüssel in ihr ein. Gehe nun die kleine Treppe hoch, die sich rechts von der Kiste befindet. Gehe hier nach Norden und transferiere das Schwert mit der Peitsche ins rechte Zoramaul - nur das Rechte, beim Linken erscheint lediglich ein Phantom. Eine Truhe erscheint im südlichen Bereich des Stockwerks. Schwinge Dich nun mit der Peitsche über die Pflöcke, die sich links befinden. Sei hier jedoch vorsichtig, da die Augen Dich sehen können, wenn Du Dich über sie hinweg schwingst. Wenn Du oben links angekommen bist, schwinge Dich weiter voran, bis Du beim zweiten Tropfen angekommen bist. Sammle ihn ein und gehe zurück in die Schutzzone mit dem Schalter, durch den die Brücke erschienen ist. Gehe nun nach rechts durch die verschlossene Tür und die Treppe hoch.

13. Stock
Gehe hier gleich nach links durch die Schutzzone. Gehe weiter nach links und lege mit dem Bumerang das Phantomauge lahm. Besiege es nun und folge dem Weg weiter. Besiege auch das zweite Auge, ohne gesehen zu werden. Schlage nun in der Nähe des Phantoms gegen die Wand. Es wird nun zu dieser Wand gehen. Schleiche Du Dich währenddessen hinter dessen Rücken zum dritten Tropfen (solltest Du erwischt werden, erscheint eine Wand davor, also sei vorsichtig!). Da nun Dein Schwert gestärkt ist, kannst Du das Phantom in Besitz nehmen. Zelda wird Dir verraten, dass sie sich beliebig zu den Augen teleportieren kann. Nutze diese Fähigkeit sogleich und teleportiere Dich zu dem Phantomauge hinter der Tür. Tritt nun mit Zelda auf den Schalter und die Tür öffnet sich. Laufe mit Link hinterher und öffne die Truhe dahinter. Du erhältst einen Schatz. Kehrt nun gemeinsam ins letzte Stockwerk zurück. Schnappe Dir sogleich das Phantom, damit Du hier ungestört agieren kannst. Gehe auf den Podest im Nordosten des Raumes und springe auf den Rücken des Phantoms. Lasse Dich von ihm zu dem Abgrund im Osten tragen und schwinge Dich mit der Peitsche darüber. Hier gibt es eine Truhe mit einem weiteren Schatz. Steige erneut auf Zeldas Rücken und lasse Dich zum Podest im Südosten tragen. Springe auch hier auf diesen und sammle einen weiteren Schatz aus der Truhe ein. Gehe nun in den Südosten des Stockwerks Dir einen zweiten Schlüssel aus der Truhe, die sich auf dem Podest bei der Brücke befindet. Gehe damit zur Nische mit der verschlossenen Tür und öffne sie. Teleportiere das Phantom nun zu dem Auge im Nordwesten und lasse es nach Süden zum Schalter laufen. Nun müssen Link und das Phantom gleichzeitig auf die Schalter schlagen. Die Tür wird sich nun öffnen. Geht nun zur Treppe im Nordwesten des Raumes. Kämpfe Dich hier zum Südwesten des Stockwerks vor und lasse das Phantom auf den Schalter links von der Sandgrube steigen. Nun gehe mit Link auf die andere Seite und tritt dort auf den Schalter. Eine Brücke erscheint, die das Phantom passieren kann. Gehe nun mit dem Phantom über die Stacheln auf die Plattform mit dem Kreis. Mit Link gehst Du weiter nach rechts und trittst auf die andere Plattform. Nun tauschen das Phantom und Link die Plätze. Lasse das Phantom wieder über die Stacheln zur Treppe laufen. Gehe mit Link derweil nach links und stecke das Schwert in das andere Zoramaul. Nun wird sich die Tür öffnen und Du kannst ins nächste Stockwerk vordringen.

14. Stock - Westen
Nimm hier erst den Weg links unten und gehe vor bis zum Abgrund. Wirf den Bumerang in die nordwestliche Ecke des Bildschirms und triff dort einen Schalter, der eine Brücke erscheinen lässt. Warpe Dich nun mit dem Phantom zum Linken der beiden Augen und stelle es auf die Plattform mit dem Kreis, die sich im Süden befindet, ab und laufe mit Link in die südwestliche Ecke des Raumes mit der Treppe - zur anderen Kreisplattform. Nun sind die Plätze getauscht. Lasse das Phantom sich nun erneut zum linken Auge warpen und gehe mit ihm in die quadratische Nische über Link. Hier befindet sich ein Schalter, auf dem Du das Phantom abstellst, damit Link die Stacheln passieren kann. Link wird nun um die Stacheln herum laufen müssen, jedoch wird der Weg durch rollende Steine blockiert. Lasse das Phantom über die Stacheln laufen und stelle es vor dem Loch, aus dem die Steine kommen, ab, damit es diese blockiert und Link die Stacheln umgehen kann. Tretet nun zusammen auf die beiden Schalter, die sich hier befinden. Eine Brücke wird erscheinen. Nun folgt eines der fiesesten Rätsel: Gehe mit Link in die Nähe des linken Phantomauges und knocke es mit dem Bumerang aus. Benutze nun die Luftkanone, um es über den Sandgraben zu befördern. Teleportiere nun das Phantom zu dem Auge. Das ist die einzige Möglichkeit, um mit ihm den Schalter zu erreichen. Lasse nun Link und das Phantom gemeinsam auf die Schalter treten und die eine Tür vor der Treppe öffnet sich.

14. Stock - Osten
Nun kommt die zweite Hälfte der Ebene: Kehre mit Link und Phantom zu der Treppe zurück, durch die ihr gekommen seid (Treppe jedoch nicht benutzen). Lasse nun das Phantom über die Stacheln laufen und wähle am Ende des Ganges die Abzweigung nach Süden. Am Ende des Ganges befindet sich eine Plattform mit einem Dreieck. Stelle das Phantom dort ab und gehe mit Link auf die andere Dreiecksplattform. Die Plätze sind nun wieder getauscht. Gehe nun mit Link den Gang entlang und gehe über die Sandgrube. Am anderen Ende wartet ein Zorakrieger. Diesmal kannst Du ihn mit Link alleine besiegen, indem Du ihm mit der Peitsche den Schild entreißt und ihn dann mit dem Schwert attackierst. Gehe nun weiter nach Nordwesten und ziehe den Stein in eine Ecke des Raumes, der sich östlich der Treppe nach oben befindet. Schiebe ihn hier auf einen der Schalter und tritt mit Link auf die viereckige Plattform. Wechsle nun wieder zum Phantom und tritt mit ihm auf das Gegenstück. Ihr tauscht wieder die Plätze. Tritt mit dem Phantom auf den anderen Schalter des Raumes und die Stacheln, die Link den Weg nach westen blockieren, verschwinden (jedoch nur so lange, wie das Phantom dort stehen bleibt). Passiere mit Link nun diese Stelle und gehe wieder über die Sandgrube. Pfeife nun deinen Partner zu Dir und öffne mit ihm die Tür im Norden des Raumes, in dem Du den Zorakrieger besiegt hast. Hier ist nun die Truhe mit dem Schlüssel, der Dir noch fehlt. Gehe nun über den Podest zu der Schlüsseltür und gehe mit dem Phantom gemeinsam nach oben.

15. Stock
In diesem Stockwerk musst Du einen "verborgenen Weg" nachzeichnen. Teleportiere Dich mit dem Phantom zum Phantomauge, das sich im Nordwesten befindet und beobachte die Bewegungen des Phantomes im Osten. Lasse Zelda die Richtungen nachahmen und gelange zum Schluss zur roten Plattform in der Ecke unten rechts. Nun wird sich die Tür vor der Treppe öffnen. Gehe nun ins nächste Stockwerk. Hier befindet sich die Feuertafel. Nachdem Du sie eingesammelt hast, erscheint Delok, der Dir ein Ende setzen will. Zum Glück taucht Shiene auf, die euch rettet und auffordert, zum Feuertempel zu gehen. Jedoch bleibt sie bei Delok zurück und fordert ihn heraus. Fahre also nun ins Schneetal und betritt darüber die Feuerhöhe.

Weiter zum Feuerschrein
Zurück zum Meerestempel

Zurück zur Übersicht



Bild kann nicht angezeigt werden