Breath of the Wild Erweiterungspass



Spirit Tracks - Der Meerestempel
Bild kann nichtangezeigt werden.

Nimm im ersten Raum zuerst den nordwestlichen Gang, da die anderen für Dich noch nicht zugänglich sind. Hier befinden sich gelbe Schleime und einige Steintafeln, die Dir eine Reihenfolge preisgeben. Schreibe diese auf und gehe danach die Treppe im Norden nach oben. Lege hier rechts und links schon einmal je eine Bombe. Noch bringt Dir das zwar nichts, jedoch wird der Weg dann nicht so einfachshalber vergessen ;) Gehe nun nach Süden und steige auf den Block, der sich nun auf mysteriöse Weise bewegen wird. Gehe den Gang weiter und steige auf den nächsten Stein. Schlage die Schalter nun in der Reihenfolge an, die Dir ein Stockwerk tiefer genannt wurde. Solltest Du sie in der falschen Reihenfolge aktivieren, darfst Du Dich schon einmal auf einen Pfeilhagel gefasst machen. Sofern jedoch alles korrekt war, wird sich eine Tür öffnen, durch die Du gehst. Weiter rechts werden einige Steine herunter rollen. Stelle Dich ganz unten hin und aktiviere den Schalter mit dem Bumerang so, dass Du zurück kehren kannst und die untere Falltür geöffnet ist. Gehe nun zurück zur Treppe und ein Stockwerk tiefer. Nun kannst Du den Weg nordöstlich des Eingangs nehmen, da die Steine nicht mehr Deinen weg blockieren. Da Du unten noch nichts anfangen kannst, wirst Du den oberen Pfad zur Treppe nehmen müssen, die Du empor steigst.

Auf diesem Stockwerk kannst Du vorerst auch nichts ausrichten. Gehe deshalb gleich die nächste Treppe nach oben. Fülle rechts Deine Herzen auf - Du wirst sie jetzt gebrauchen. Im Kampfraum links wirst Du num einem Peitschenschwinger gegenüber stehen. Versuche weitmöglichst Abstand und warte, bis er Dich mit der Peitsche zu sich zieht. Nutze den Moment, um ihn anzugreifen. Lasse Dich danach wieder von der Peitsche umwickeln und wiederhole den Vorgang. Durch sein Besiegen wird eine große Truhe erscheinen und alle Türen werden sich öffnen. In der Truhe findest Du die Peitsche. Bevor Du Dich im Tempel weiter voran wagst, solltest Du noch einmal die Treppen nach unten gehen. Im ersten Stockwerk kannst Du Dich so im Süden zu einer Truhe schwingen, in der sich ein Schatz befindet. Im Erdgeschoss kannst Du die Dornen aus der Pflanze ziehen, um Dich so zu einer weiteren Truhe mit einem Schatz vorzukämpfen. Schwinge Dich nun zur südwestlichen Ecke des Stockwerks und ziehe mit der Peitsche am Ring im Zoramaul. Eine weitere Truhe bei der nördlichen Treppe wird erscheinen. Hier gibt es einen weiteren Schatz zu holen. Wenn Du schon einmal bei der Treppe bist, kannst Du diese auch gleich empor steigen und in das freigesprenkte Loch rechts gehen. Ziehe hier mit der Peitsche die Dornen aus der Pflanze und aktiviere den Schalter mit dem Bumerang, um in der linken Hälfe einen Pflock erscheinen zu lassen. Gehe jetzt zur linken Hälfte und schwinge Dich über alle 3 Pflöcke. Ziehe den Ring aus dem Zora-Kopf, um die Tür zu öffnen. Schwinge Dich nun geschickt auf den bewegenden Stein und greife Dir den Stempel dieses Tempels ab.

Kehre nun wieder in den 2. Stock zurück und gehe in den Raum, in dem Du gegen den Peitschenschwinger gekämpft hast. Gehe hier zuerst einmal nach links die Treppe hoch. Folge hier dem Weg und ziehe den Ring aus dem Zora-Kopf, damit die Tür sich öffnet. Gehe hindurch und laufe dem Pfad ganz rechts entlang (so will es die Steintafel). Ziehe hier am Ende den Ring aus dem Zora-Kopf. Eine Brücke wird erscheinen. Gehe sie entlang und steige die Treppen herab. Gehe jetzt nach links, ziehe das Schwert aus dem linken Kopf und stecke es in den Rechten. Eine Truhe erscheint, aus der Du einen Schlüssel nimmst. Gehe nun über den eben erschienenen Pflock zum Peitschen-Kampfraum und wähle diesmal den nördlichen Weg. Gehe zuerst nach rechts und schwinge Dich auf den Block. Nun kannst Du einen Schatz aus der Truhe einsammeln. Gehe nun zurück und öffne die Schlüsseltür im Nordwesten. Gehe die Treppe dahinter hinauf.

Ziehe zuerst einmal am Ring des Zorakopfes, damit sie die Tür öffnet. Gehe jetzt nach rechts und schwinge Dich über die Pflöcke. Gehe nun in den Kampfraum südlich von Dir. Hier musst Du 2 roten Schleimen mit Helm gegenüber treten. Klaue ihnen den Helm mit der Peitsche und schleudere ihn gleich auf sie zurück. Gehe nun die Treppe nach oben. Ziehe im nächsten Stockwerk die Dornen aus der Pflanze und lies die Steintafel. Die Information brauchst Du jedoch erst später. Gehe zum südwestlichen der 4 Abgründe und folge dem Weg bis zur Sackgasse. Versetzt dem Ventilator einen Peitschenhieb und halte Dich danach mit einem weiteren an ihm fest. Lasse Dich so zur Treppe im Südwesten des Raumes transportieren. Steige sie herauf und tritt in den Kampfraum. Hier musst Du 2 Violetten Schleimen gegenübertreten. Schnappe Dir ein Schwert aus dem Zoramaul und wirf sie damit ab. Nachdem das getan ist, erscheint ein Pflock in einer anderen Ecke des Raumes. Steige die Treppen wieder herab und lasse Dich vom Propeller zurück tragen. Erinnere Dich nun an die Aussage der Steintafel. Du bist gleich an der richtigen Stelle. Ziehe die 3 Schwerter aus den Mäulern und lasse sie irgendwoanders hin verschwinden. Im Norden werden nun einige Pflöcke erscheinen. Gehe dorthin und schwinge Dich herüber. Gehe hier nun die Treppe hoch. Schwinge Dich erneut über die Pflöcke und schlage auf den Schalter am Ende, damit Du zurück kehren kannst. Gehe nun zu dem Pflock, den Du vorhin hast erscheinen lassen. Schwinge Dich herüber und sammle den Schlüssel aus der Kiste ein. Gehe nun gerade nach Westen, ziehe die Dornen aus der Pflanze und am Ende des Pfades den Ring aus dem Zora-Maul. Eine Kiste wird erscheinen, in der Du einen Schatz findest. Beobachte nun, welche Köpfe ein Schwert im Maul tragen und welche nicht und markiere das auf der Karte. Wenn Du mit allen fertig bist, gehe wieder die Treppen nach unten. Verteile die Schwerter nun so, dass sie dem gleichen Muster wie im 5. Stock entsprechen. Eine Tür wird sich nun öffnen. Öffne nun die verschlossene Tür und schwinge Dich zur Treppe im Südosten. Hier musst Du Dich von einem Propeller zu dem bewegenden Block tragen lassen (erkennbar am Schatten weißt Du, ob Du darüber schwebst). Tritt nun auf den Schalter, damit eine Brücke erscheint und sammle den Schlüssel ein. Nun beginnt erneut eine Auseinandersetzung mit Wächter-Händen. Diesmal werden sie direkt auf den Schlüssel zulaufen. Besiege am Besten alle und laufe schnellstmöglich zum Schlüsselloch, bevor sie wieder erscheinen. Du befindest Dich nun im Raum vor dem Bossraum. Fülle noch einmal alle Herzen auf, besorge Dir das blaue Licht und entferne die Dornen aus der Pflanze.

Giftdornparasit Toxibara

Im ersten Part musst Du zuerst einmal nach oben kommen. Folge immer dem Pfad und schwinge Dich über die Pflöcke. Später werden Dir Tentakeln den Weg versperren. Um sie loszuwerden, musst Du einen Stachel heraus ziehen und diesen in das Auge der Tentakel werfen. Nach einem kurzen Propellerflug beginnt nun der richtige Bosskampf.
Laufe erst einmal im Kreis, bis Dir der Weg mit einer Tentakel blockiert wird.Ziehe einen Dorn heraus und wirf ihn auf den Kopf. Machde das so lange, bis das Auge frei wird, auf das Du nun auch noch einen weiteren Dorn werfen musst. Nun wird Toxibara beiseite kippen und Du kannst sein Auge mit dem Schwert bearbeiten. Nun wird er 2 weitere Tentakeln ausfahren, mit deinen er Dich erschlagen will. Weiche den Schlägen aus und mache wie vorher weiter. Je mehr Treffer das Monster einsteckt, desto schwieriger wird es sein, das Auge zu treffen. Dennoch sollte er leicht zu besiegen sein.

Nachdem auch dieser Boss sein Ende gefunden hat, wird der nächste Teil des Turms angefügt und ein direkter Weg zum Turm der Götter wird frei. Sammle schnell den Herzcontainer ein, tritt in's blaue Licht und fahre zurück zum Turm der Götter.

Turm der Götter
Zurück zum Meeresschrein

Zurück zur Übersicht



Bild kann nicht angezeigt werden