Breath of the Wild Erweiterungspass



The Minish Cap - Story


Friede...tiefer Friede.
Seit ein paar Jahrhunderten hat das leidgeplagte Land Hyrule endlich wieder Frieden gefunden. Nur allzu oft wurde es von dunklen Dämonen heimgesucht und in die unendlichen Leiden des verzweifelten Krieges gestürzt. Jedoch schien es das Schicksal diesen Landes zu sein, immer und immer wieder heimgesucht und bedroht zu werden.
Erneut währte der kostbare Frieden nur ein paar Generationen, bis sich die dunklen Mächten erneut gesammelt und zu einem weiterem Schlag gegen das Königreich ausholten.

Wie bereits unzählige Male zuvor in der langen Geschichte Hyrules erschien auch dieses mal ein Held, der den Kampf gegen die Allmacht aufzunehmen versuchte. Jedoch konnte er dies nur mit der Hilfe des kleinen Waldvolkes, der Minish-People, schaffen. Sie schmiedetem ihm ein Schwer aus allen 4 Elementen, mit welchem es dem Held möglich sein sollte, den Frieden wiederherzustellen.

Er schlug sich durch zahlreiche Dungeons und durch unzählige Kämpfe, um die Wurzel allen Übels aufzusuchen. Im letzten Kampf, gewann wiederum der strahlende Held Hyrules. Um jedoch endgültig sicherzugehen, dass das Böse nie wieder zurückkehren und Hyrule endlich erlöst von seinem Fluch werde, beschlossen die Weisen des Landes mit vereinten Kräften sämtliche Dämonen und bösen Mächte in eine Truhe zu verbannen. Mit Zuhilfenahme der Minish-Klinge, wurde sie versiegelt ,und somit würde es nie wieder eine Macht geben, die Hyrule schaden könnte.

Viele Jahrzehnte waren vergangen und die Völker Hyrules atmeten wieder auf. Nun da die Gefahr ein für alle Male gebannt war, konnten sie den Frieden genießen und sorglos ihr Leben führen. Zu Ehren der Minish-People jedoch, ohne deren Hilfe dieser endgültige Friede nicht möglich gewesen wäre, veranstaltet man alle Jahre ein großes Fest. Dieses Jahr beschließt Prinzessin Zelda, Link zu fragen, ob er sie auf das Fest begleiten würde.

Also sucht sie das Haus seines Onkels außerhalb der Stadt auf, und erkundigt sich nach Link.
Wie sie von Link´s Onkel erfährt, geht der junge Bursche seinem Lieblingshobby nach, nämlich Schlafen. ;)) Jedoch genügt ein lauter Schrei , um ihn aus seine Träumen zu reißen.^^

Link entscheidet sich dazu Zelda zu begleiten, und macht sich mit ihr auf den Weg in die Stadt. Die junge Prinzessin möchte am liebsten alles sehen und bleibt lange bei den einzelnen Schaustellern. Um Link jedoch bei Laune zu halten, ersteigert sie ihm ein schön verziertes Holzschild.

Als Gegenleistung muss er jedoch Zelda zum Schloss begleiten. Beim alljährlichen Fest findet nämlich ein Schwertkampfwettbewerb zu ehren der Minish-People statt. Der Gewinner darf das legendäre Minish-Schwert in Anwesenheit des Königs berühren.

Jedoch scheint der Gewinner nichts Gutes im Schilde zu führen und deshalb beschließen die Wachen einzugreifen. Zwecklos. Gegen die übermenschlichen Kräfte des Angreifers sind die Wachen machtlos. Es gelingt ihm die versiegelte Truhe zu öffnen und die Schatten der Vergangenheit zu befreien. Außerdem zerbricht dabei das Schwert der Minish-People.

Des Unheils noch nicht genug, verwandelt der Fremde Prinzessin Zelda in eine Steinstatue. Link wirft sich rettend vor sie, ist jedoch zu schwach um sie zu beschützen.
Der Eindringling sieht sein Werk als vollendet und verschwindet wieder.

Um Zelda zu retten muss das Schwert der Minish-People neu geschmiedet werden. Jedoch zeigt sich dieses im Wald lebende Völkchen seit Jahren keinem Lebewesen mehr außer Kindern mit einer reinen Seele. Weil Link Mut bewiesen hat, als er versucht hat Zelda zu retten, bekommt er den Auftrag die Minish-People in ihrem verstecktem Walddorf ausfindig zu machen.
Ein neues, spannendes Abenteuer nimmt seinen Lauf...




zierleiste_tmc.png


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen