Breath of the Wild



The Adventure of Link - Story
Das Bild kann nicht angezeigt werden.



Ganon wurde besiegt, das Triforce der Weisheit wieder zusammengesetzt und Prinzessin Zelda gerettet. Nachdem "The Legend of Zelda" durchgespielt wurde, könnte man meinen, Hyrule sähe einer gloreichen Zukunft entgegen, doch das Gegenteil ist der Fall: Das Königreich Hyrule ist dem Untergang näher als je zuvor. Ganons Herrschaft hatte Unheil und Chaos über das Land gebracht.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Hyrule war auf dem Weg ins Verderben. Die Macht, die das verdorbene Herz von Ganon zurückgelassen hatte, verursachte Chaos und Verwirrung. Darüber hinaus blieben sogar nach Ganons Ende einige seiner Untergebenen zurück, die auf seine Rückkehr warteten.
Der Schlüssel zur Wiederbelebung Ganons war Links Blut, der tapferen Seele, die den König des Bösen besiegt hatte. Sollte Link geopfert und sein Blut mit der Asche von Ganon vermischt werden, so kann dieser wiederauferstehen.
Unterdessen verblieb Link im Königreich Hyrule und unterstützte es beim Wiederaufbau. Doch konnte er seinem Schicksal nicht entkommen.
Als sich sein 16. Geburtstag näherte, erschien ein seltsames Mal, gleich dem Wappen des Königreichs, auf Link’s Handrücken. Besorgt fragte er Impa, Prinzessin Zelda’s Zofe, um Rat.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Entsetzt schrak sie vor dem Mal zurück.
Als sie die Fassung wiedererlangte führte sie Link zum nördlichen Schloss. Im Inneren des Schlosses befand sich eine Tür, die immer fest verschlossen war. Nur die Nachkommen der Familie der treuen Diener des Königs, zu denen Impa angehörte, wussten, wie sie zu öffnen war. Impa nahm Links Hand und presste sie gegen die Tür. Das Geräusch eines sich öffnenden Schlosses erhallte und die massive Tür schwang langsam und knarrend auf.
Inmitten des Raumes auf einem einfachen Altar lag eine wunderschöne, junge, Frau. „Hier liegt Prinzessin Zelda“, begann Impa ruhig. „Link, die Zeit ist gekommen, dir die Legende von Zelda zu erzählen.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Es wird berichtet, dass vor langer Zeit, als Hyrule ein blühendes Königreich war, ein großartiger Herrscher das Triforce verwendete, um den Frieden in Hyrule zu bewahren und dem Land eine goldene Zukunft zu schenken.
Doch war auch er nur ein Mensch und so ging auch seine Leben einmal zu Ende.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Nun wurde der Prinz des Landes zum neuen Herrscher und obwohl es ihm bestimmt war, alles zu erben, erhielt er nur einen Teil des Triforce.
Er suchte überall nach den weiteren zwei fehlenden Teilen, konnte sie aber nie finden.
Eines Tages jedoch brachte ihm ein Magier, ein enger Berater des ehemaligen Königs, unerwartete Neuigkeiten: Vor seinem Tod erzählte der verstorbene König der jüngeren Schwester des Prinzen, Prinzessin Zelda, etwas über das Triforce. Der Prinz fragte sie sofort danach aus, doch sie weigerte sich, ihm etwas zu sagen.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Daraufhin drohte ihr der Magier, sie in einen endlosen Schlaf zu versetzen, wenn sie weiterhin schweigen sollte. Immernoch weigerte sie sich. In seinem Zorn versuchte er, einen Zauber auf die Prinzessin zu legen. Der erschrockene Prinz versuchte den Magier aufzuhalten, wurde aber von ihm abgewehrt und so setzte er seinen Spruch fort. Als er geendet hatte, stürzte die Prinzessin schlafend zu Boden - verflucht dazu, nie wieder aufzuwachen. Zur gleichen Zeit brach auch der Magier zusammen und hauchte sein Leben aus.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

In seiner Trauer brachte der Prinz die Prinzessin in sein Gemach. Er hoffte, dass sie eines Tages wieder aufwachen würde. Um diese Tragödie niemals in Vergessenheit geraten zu lassen, befahl er, dass von diesem Tag an jedes Mädchen, dass in der königliche Familie geboren wird, auf den Namen Zelda zu taufen.“
Von einem Sockel neben dem Altar, auf dem Prinzessin Zelda in ihrem Tiefschlaf ruhte, nahm Impa sechs Kristalle und eine Schriftrolle mit demselben Wappen, dass auch auf Link’s Handrücken prangte und reichte sie ihm.
„Seit Generationen bewahrte meine Familie diese Schriftrolle für den Fall, dass eines Tages ein großer König erscheinen würde. Sie ist in einer alten Sprache verfasst, die niemand mehr entziffern kann. Aber du, der du das Wappen trägst, könntest in der Lage sein, sie zu lesen. Es wird erzählt, dass sie das Geheimnis zur Wiedervereinigung des Triforce beinhaltet. Nun ist die Zeit gekommen, sie zu öffnen.“ Zweifelnd betrachtete Link die Schriftrolle und obwohl er Symbole wie diese noch nie erblickt hatte, konnte er sie verstehen, als würden die Buchstaben selbst zu ihm sprechen.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Und dies stand in der Schriftrolle geschrieben:
„Du, der du das Triforce der Zukunft beherrscht. Ich berichte dir von den Geheimnissen des Triforce. Es existieren drei Arten von Triforce – Kraft, Weisheit und Mut. Wenn alle drei vereinigt werden, so entfaltet das Triforce seine wahre Kraft. Von diesen dreien ließ ich Kraft und Weisheit im Königreich zurück. Doch das Triforce des Mutes hielt ich verborgen. Nicht jeder ist in der Lage, das Triforce zu benutzen. Es benötigt einen starken Charakter ohne böse Gedanken und eine angeborene Gabe.
Unglücklicherweise fand ich keine geeignete Person zu meinen Lebzeiten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, einen Zauber auf ganz Hyrule zu legen. Ein Mal wird bei einem jungen Mann am Handrücken erscheinen, der die Voraussetzungen erfüllt. Sollte das Triforce von jemand anderem missbraucht werden, so wird es das Königreich in Dunkelheit stürzen.
Das Triforce des Mutes liegt verborgen im Großen Palast in der Schlucht des Todes auf der größten Insel Hyrule’s. Doch um ihn betreten zu können musst du erst die Wächter bekämpfen um die „schützende Kraft“ aufzuheben.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Wenn du sie besiegt hast so platziere die Kristalle in die Stirn der Statuen in den sechs Palästen. Die „schützende Kraft“ von der Schlucht des Todes wird aufgehoben werden und du wirst in der Lage sein, den Großen Palast betreten zu können.
Dort wirst du den letzten der Wächter antreffen. Nur wenn auch er besiegt ist kannst du das Triforce an dich nehmen. Doch habe keine Angst, du bist dazu bestimmt das Triforce zusammenzufügen. Du bist Hyrules letzte Hoffnung.“ Langsam hob Link den Kopf.
„Der Zauber, der auf Prinzessin Zelda angewendet wurde, kann bestimmt aufgehoben werden, wenn man das Triforce dazu benutzt. Bitte Link, setze das Triforce zusammen und rette die Prinzessin. Bring Hyrule seinen Frieden zurück“, flehte Impa ihn an.
Nach einem letzten Blick auf den Altar, nickte Link schweigend und verließ den Raum. Dann machte er sich mit einem magischem Schwert und Schild ausgestattet auf die Reise.
Zu derselben Zeit beschworen Ganons Untertanen neue Verbündete aus der Unterwelt, um gemeinsam auf Ganons Wiedergeburt hinzuarbeiten.

Das Bild kann nicht angezeigt werden.

Für Zeldafans zusammengefasst von Woifi.

Hauptmenü


z2zierleiste.png


The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion - Hero's Edition








Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkaeufen