Breath of the Wild



Majora's Mask - Gesicht der grimmigen Gottheit

Wenn Du 23 Masken besitzt und nur eine einzige fehlt, kannst Du Dir im Mond die letzte holen. Sprich dazu die laufenden Kinder an. Das Odolwa Kind möchte zunächst eine Maske von Dir, damit es mit Dir Verstecken spielt. Hast Du es gefunden, möchte es eine weitere Maske. Genauso ergeht es Dir bei den anderen drei Kindern, nur dass Goht je zwei, Gyorg je drei und Twinmold gar je vier Masken von Dir haben möchte. Beim Suchen nach den Kiddies brauchst Du Dir endlich keine Sorgen mehr um die Zeit zu machen - sie ist hier stehengebieben. Und als kleines Schmankerl ist in jedem Level ein Herzteil versteckt.




Odolwa-Kind
Das Versteck des ersten Kindes ist recht einfach zu finden. Fliege mit den Dekublumen an das hintere Ende links zum Ausgang, hinter dem das Kind auf Dich wartet. Ein Abstecher auf die Plattform hinten rechts beschert Dir das Herzteil.

Goht-Kind
Die ist vermutlich der schwierigste aller Level im Mond, bei dem Du als Gorone in hoher Geschwindigkeit Geschicklichkeitsparcours überwinden musst. Roll Dich als erstes auf einen der bunten Teleporterstellen. Du wirst dadurch immer wieder in die ideale Startposition gebracht. Von hier aus musst Du nun möglichst geradeaus auf die schräggestellte Kiste zurollen. Sobald Du an der Kiste anschlägst, musst Du den Joystick sofort loslassen und Dich einfach weiterrollen lassen. Der A-Knopf muss natürlich gedrückt bleiben. Stimmte Dein Anfahrwinkel, so wirst Du wie in einem Flipperautomaten von Kiste zu Kiste um die Ecken beschleunigt.

Direkt hinter den zwei grünen Krügen mit magischer Energie wird es jedoch noch einmal spannend und Du musst im wahrsten Sinne des Wortes die Kurve kratzen. Bist Du glücklich über den Abgrund auf die nächste Bahn gesprungen, kannst Du zunächste einmal innehalten. Das schlimmste ist jetzt geschafft. Wenn Du der Bahn weiterfolgst, wirst Du am Ende zu einem Herzteil gelangen. Um zu dem Kind zu gelangen, kannst Du aber schon hier aufhören. Laufe nach rechts über die Holzstege auf den blauen Ausgang zu. Ein letztes mal die Goronenrolle über einen Abgrund und Du hast es geschafft!

Gyorg-Kind
Beim Zora geht es im Vergleich dazu viel gemütlicher zu. Du musst lediglich den richtigen Ausgang auf Deinem Weg durch das Labyrinth finden. Das Gyorg-Kind erwartet Dich, wenn Du links - rechts - links - rechts schwimmst. Den Weg zum Herzteil findest Du links - rechts - links - links.

Twinmold-Kind
Einige Deiner Lieblingsgegner haben sich hier versammelt, um Deine Fähigkeiten zu testen. Den Dinofol kannst Du mit einem einzigen Eispfeil erledigen. Der Garo-Meister ist dagegen schon ein wenig anspruchsvoller. Wenn er zu Rauch verpufft, erscheint oben eine Kiste, zu der Du Dich hochziehen musst. Im Raum dahinter wartet regungslos ein Eisenprinz. Falls Du noch Krabbelminen benötigst, musst Du Dich mit ihm abgeben. Mit gefüllten Taschen kannst Du Dich gleich ans Sprengen machen. Rechts an der Seitenwand ist ein Kreuzriss an der Wand markiert. Ziele mit der Mine in die Richtung uns lass sie loslaufen. Sobald sie auf den Riss kommt, explodiert sie und legt den Augenschalter frei. Ein Schuss darauf bringt Dir das Herzteil ein. Ein Blick höher an die Decke zeigt Dir einen zweiten Kreuzriss. Der Schalter dahinter wird Dir die Tür zum Twinmold-Kind öffnen.




Gesicht der grimmigen Gottheit
Hast Du alle vier Kinder wiedergefunden und Deine Masken abgegeben, sprich noch einmal mit dem fünften Kind, das unter dem Baum sitzt. Damit Du nicht ganz so maskenlos bist, schenk es Dir das Gesicht der grimmigen Gottheit. Sobald Du im Raum mit Majora's Maske bist, kannst Du diese ultracoole Maske aufsetzen. Ich will hier nicht zuviel verraten, aber Links sieht damit einfach klasse aus und mit seinem gigantischen Schwert ist der Endgegner total easy erledigt. Der schönste Effekt ist das Funkenwerfen auf anvisierte Gegner. Damit ist es endlich ein leichtes, die Welt zu retten!




Ende

Zurück zu Majora's Maske

Hauptmenü






The Legend of Zelda: Breath of the Wild Erweiterungspass für Nintendo Switch