Breath of the Wild Erweiterungspass



Skyward Sword - Wolkenhort
Zelda mit Wolkenvogel

Die Rettung des Vogels

Das Spiel beginnt mit einer Szene in einem Wald, in dem ein riesiges, schwarzes Monster mit einer großen Menge an Zähnen zu sehen ist, das schon allein durch die schwarzen Nebelschwaden, die sich um es winden, nichts Gutes bedeuten kann. Es folgt ein Szenenübergang, in dem man sieht, wie Zelda vor einer großen Statue einem Vogel einen Brief in die Hand drückt. Es folgt erneut ein Szenenwechsel, in dem erneut das schwarze Monster, diesmal unter einem Licht, zu sehen ist. Das Licht spricht zu Dir.

Link...
Zeit, deine Augen zu öffnen.
Bald, sehr bald schon wirst du einem großen Schicksal entgegentreten...
Die Zeit des Erwachens...
Link...


Wie sich herausstellt, handelte es sich nur um einen Traum Links, der durch Zeldas Vogel unterbrochen wurde. Dieser überreicht Dir einen Brief, in dem Zelda Dich daran erinnert, dass heute die große Vogelreiter-Zeremonie stattfindet. Bevor die jedoch losgeht, musst Du sie zuerst einmal aufsuchen. Verlasse dafür Dein Zimmer, gehe nach links und gehe durch die große Tür am Ende des Ganges. Du gelangst nach draußen. Gehe die Wand nach links entlang und Du wirst von Tytor angesprochen, der Dir kurz den Z-Fokus erklärt. Er wird Dich zu sich bitten und Dir nebenbei verraten, dass Du auf die Kisten hinter Dir klettern kannst. Gehe also zu ihm hin und er wird Dich darum bitten, dass Du Mia, das Haustier von Gepora, vom Dach holst.

Dies schaffst Du, indem Du Dich an der Wandverstärkung hinter Tytor entlang hangelst und danach am Vordach entlang aufs Dach läufst. Hier schiebst Du die einzelne Kiste an die Wand, um das höhere Dach zu erreichen. Du stößt auf Mia, die Du bequem mit einem Sprung vom Dach zu Tytor bringen kannst. Er wird Dich darum bitten, dass Du Gepora von der Befreiung der Katze in Kenntnis setzt. Gepora soll sich vor der großen Statue mit Zelda befinden. Gehe also in Richtung Statue über die große Brücke. Hinter dem Torbogen wirst Du die Statue und Zelda davor erblicken können.

Diese wird Dich begrüßen und Dir verraten, dass sie für die Zeremonie die Göttin verkörpern wird. Zudem zeigt sie Dir ihre Harfe, die sie als Lyra bezeichnet. Gepora wird sich zu dem Gespräch gesellen und Dir verraten, dass Du den Wettstreit unbedingt gewinnen solltest. Zelda, die derselben Meinung ist, möchte Dir noch einige Übungsstunden verpassen und schubst Dich von einer Vogelplattform. Jedoch wird Dein Reittier nicht erscheinen. Ohne Deinen Vogel kannst Du selbstverständlich nicht an der Zeremonie teilnehmen, weshalb Du ihn schnellstens finden solltest. Gepora beauftragt Dich, Tytor zu ihm zu schicken.

Gehe dafür über die große Brücke zurück zur Ritterschule. Hier steht Tytor immernoch vor dem oberen Eingang. Er wird Dich nun allein weitersuchen lassen. Springe hier neben Tytor den Vorsprung nach unten und durch das große Tor, das gegenüber dem unteren Eingang der Ritterschule liegt. Folge dem rechten Pfad und Du wirst von Rissas Sohn angesprochen, der Dich darum bittet, den Baum anzurempeln. Nachdem Du ihm diesen Gefallen getan hast, gehst Du den Pfad weiter in Richtung des Turmes zum großen Platz entlang. Hier begegnest Du Bado, von dem Du zufällig erfährst, dass er für das Verschwinden Deines Vogels verantwortlich ist. Nachdem er Dir einige Beleidigungen an den Kopf wirft, erscheint Zelda, die ihn zurecht weist. Sie wird Dir mitteilen, dass ihr aufgeteilt suchen werdet - sie in der Luft und Du am Boden.

Sprich am besten zuerst einmal mit dem Mann, der hinter Dir auf der Bank sitzt. Er wird dir raten, Cuco, den Vogelexperten, aufzusuchen. Kehre also zur Ritterschule zurück und gehe diesmal auf den großen Platz dahinter. Hier triffst Du auf Cuco, der in einem gelben Gewand auftritt. Neben ihm befindet sich Grus, der mitbekommen hat, wie Bado seine Entführungspläne schmiedete. Cuco wird Dir sagen, dass sich der Vogel beim Wasserfall befindet. Da sich bei diesem jedoch Monster tummeln, solltest Du Dich zuerst mit einem Schwert ausstatten, das es in dem Haus hinter ihm zu ergattern gibt.

Das Übungsschwert mit Scheide. Gehe also hinein und sprich mit dem Schwertmeister. Er wird Dir sagen, dass es Schwerter im Hinterzimmer gibt. Betritt dieses also und öffne die Truhe. Hier findest Du das Übungsschwert in einer Truhe. Bevor Du Dich jedoch zum Wasserfall aufmachst, solltest Du ein wenig an den Trainingspuppen üben. Beim Verlassen der Übungshalle wirst Du jedoch aufgehalten. Nach einer kurzen Erklärung darfst Du das Schwert jedoch mitnehmen.

Nun kannst Du Dich auf zum Wasserfall machen. Bevor Du Dich jedoch aufmachen kannst, wird sich ein Shiekah-Stein offenbaren, der Dir verrät, dass Du Dir bei ihm das eine oder andere Hilfsvideo anschauen kannst, falls Du mal nicht weiterkommen solltest. Nun aber los zum Wassfall! Gehe dafür erst einmal über die Brücke vor dem unteren Eingang der Ritterschule und danach links die Treppe hoch um den Basar (das große, violette Gebäude) herum. Hier solltest Du bereits den Wasserfall sehen können. Nähere Dich dem Wasser und gehe in linker Richtung am Ufer entlang. Du wirst einige Steine im Wasser entdecken, über die Du hüpfen musst. Hier gehst Du nun in Richtung Wasserfall. Du wirst einen Höhleneingang entdecken, von dem aus Du erst einmal Deinen Vogel wahrnehmen wirst. Zerschlage die Holzpfosten, die den Eingang zur Höhle versperren, mit Deinem Schwert und betritt sie.

Ein grüner, roter und blauer Rubin. Folge in der Höhle dem Pfad und Du begegnest Deinen ersten Gegnern im Spiel - einigen Flederbeißern. Strecke sie mit Deinem Schwert nieder und folge weiter dem Pfad. Du wirst an einen Zaun auf der linken Seite vorbei kommen, in dem sich eine Lücke befindet. Springe durch diese auf die gegenüberliegende Plattform. Du landest neben einer Truhe, in der Du 20 Rubine findest. Springe von hier aus hinab und folge dem Weg nach links.

Hier triffst Du auf einen kleinen Hang, den Du hinauf sprinten musst (das sollte jedoch kein Problem darstellen). Am oberen Ende triffst Du auf einige Gegner. Laufe hier geradeaus, um hinter der Wasserstelle einige Kletterranken zu finden. Steige sie empor und Du findest Dich neben einer Truhe wieder, in der sich wiederum 20 Rubine befinden. Folge dem Pfad weiter nach Westen und Du landest bei einer Anhöhe, die Du einfach emporklettern kannst. Dir gegenüber wirst Du einen Ausgang der Höhle entdecken, durch den Du gehen musst.

Draußen angekommen triffst Du auf Zelda, die anscheinend Stimmen von unter den Wolken hören. Jedoch wird sie unterbrechen und Du kannst weiter nach Deinem Vogel suchen. Folge dem Pfad nach rechts und Du findest ihn - eingesperrt. Befreie ihn schnell, indem Du die Seile, an denen die Bretter befestigt sind, mit Deinem Schwert durchschneidest. Dein Vogel ist nun frei und freut sich, Dich zu sehen. Zelda wird wieder diese Stimme hören.

Link...
Hast du jemals darüber nachgedacht, was sich wohl unter der Wolkendecke verbirgt? Alle sagen, da gäbe es nichts.

Aber was heißt "da ist nichts"? Ich kann daran nicht glauben.

In einem alten Buch meines Vaters habe ich von einem Ort gelesen, der Erdland heißt und viel größer sein soll als unsere Welt...


Die Vogelreiter-Zeremonie

Nachdem Gespräch folgt ein kleines Tutorial, in dem Dir die Steuerung des Vogels erklärt wird. Darauf wirst Du gefragt, ob Du speichern möchtest (was Du auch tun solltest). Zelda wird Dir mitteilen, dass sie ihrem Vater Bescheid geben möchte. Hinter Dir wird Bado auftauchen, der wieder anfängt, Dich zu beleidigen. Nach dem erneuten Auftauchen von Zelda zieht Bado ab und die Vogelreiter-Zeremonie wird beginnen.

In einer kurzen Einführung wird Dir erklärt, dass Du Dir die Vogelstatue, die sich an den Schwanzfedern eines goldenen Vogels befinden, schnappen sollst. Sprinte also die Plattform hinab, rufe Deinen Vogel und jage dem goldenen Vogel nach (der Dir unverkenntlich auf Deinem Bildschirm angezeigt wird). Wenn Du nahe genug heran bist, kannst Du mit A nach der Statue greifen. Jedoch wird Bado Dich behindern und Du musst erneut einen Versuch starten - aber Achtung, dieses Mal wird mit Eiern nach Dir geworfen.

Das Segelitem Paraschal. Nachdem Du Dir die Vogelfigur schnappen konntest, ist die Zeremonie beendet. Zelda wird sich zu Dir gesellen und ihr fliegt zusammen zur Göttinnen-Statue, in die die Vogelfigur eingesetzt wird. Zelda wird Dir nun ihr Geschenk, den Paraschal, eine Art Segel, mit der Du durch Drücken von B langsam zu Boden gleiten kannst, wenn Du eine Gewisse Fallhöhe erreicht hast, überreichen. Zudem kannst Du Dich damit von starken Luftströmen nach oben tragen lassen. Zelda wird Dir eine weitere Aufgabe stellen: Du sollst von der Statue springen und mit Hilfe des Paraschals innerhalb des Kreises landen. Navigiere Dich durch Neigen der Fernbedienung, um Dich so über den Kreis zu navigieren, damit Du dort dann bequem landen kannst. Nachdem dies geschafft ist, wird Zelda mit Dir einen kleinen Rundflug veranstalten.

Zeldas Entführung und Phai

Auf dem Flug wird Zelda etwas erzählen wollen. Jedoch werdet ihr in einen riesigen Wirbelsturm geraten. Zelda wird von ihrem Vogel geschleudert, worauf Link einen Rettungsversuch wagt. Jedoch scheitert dieser und Link fällt in Ohnmacht er träumt von einer seltsamen Frau.

Die Zeit des Erwachens ist gekommen...

Deine Kraft wird benötigt, um eine große Bestimmung zu erfüllen...
Link...


Du siehst Zelda unter Dir fallen, die von dem großen schwarzen Monster, das man bereits zu Beginn des Spiels sehen konnte, verschluckt wird. In diesem Moment erwachst Du jedoch aus Deinem Traum und findest Dich in Deinem Bett wieder. Hier triffst Du auf Gepora, dem Du den Vorfall schilderst. Gepora, der sich sicher ist, dass es Zelda gut geht, wird Dir raten, Dich erst einmal schlafen zu legen.

Genau in diesem Moment hörst Du wieder die Stimme des seltsamen Mädchens aus Deinen Träumen. Verlasse Dein Zimmer und Du wirst sie erblicken. Laufe zu ihr, jedoch scheint sie vor Dir zu flüchten. Folge ihr nach draußen. Hier wird sie Dir den Weg weisen. Achtung: Hier wirst Du zuerst einmal Mia begegnen, die Dich attackiert. Verpasse ihr ein bis zwei Schläge und sie lässt Dich in Ruhe. Folge dem Mädchen also weiter. Hier wirst Du Dich an dem Felsvorsprung entlanghangeln müssen, um weiter zu kommen. Hier musst Du nun einen kleinen Hügel nach oben rennen. Oben angekommen wirst Du auf die kleine schwebende Insel geführt, auf die Du zuerst springst und sie dann erklimmst. Hier musst Du an die Kletterranken, die von der Hauptinsel herunter hängen, springen. Klettere sie nach oben und Du befindest Dich hinter der großen Göttinnen-Statue. Das Mädchen wird einen Eingang im Sockel öffnen. Folge ihr durch diesen und Du findest Dich in einer Kammer wieder, in der ein Schwert in einem Sockel steckt.

Ich habe dich erwartet...
Dich, den on meiner Schöpferin Auserwählten.

Phai.
Das ist der Name, den man mir gab.

Ich komme von jenseits der Zeit, aus einer fernen Vergangenheit, um dir dein Schicksal anzutragen. Dies ist der Zweck meines Daseins.

Nimm nun das Schwert in die Hand, mein Gebieter, Link.


Tritt also vor und ziehe das Schwert der Göttin. Hinter Dir wird Gepora erscheinen, der Dir von einer Prophezeihung erzählen wird.

Ein Jüngling wird führen das Schwert. Beinahe noch ein Kind, wird er doch beschützt von der heiligen Kraft.


Phai wird anmerken, dass dies nur ein Teil der Prophezeihung sei.

Erwählt von der Göttin der Jüngling, der zieht das heilige Schwert und über es gebietet mit starkem Geist.

Kind des Schicksals, erwählt vor dem Schatten großer Gefahr...

Er wird tragen die Seele des Schwerts, überwinden die Wolken und von dort hinabsteigen: gemeinsam mit der heiligen Maid das Land erleichten.

Die von Phai erhaltene Smaragd-Tafel
Phai wird Dir die Smaragd-Tafel überreichen, die Du am Altar einsetzen sollst. Jedoch musst Du es erst aktivieren. Um dies zu tun, musst Du Dein Schwert aufladen, indem Du es nach oben streckst und danach in Richtung des Vogelsymbols schlagen. Es erscheint eine Art Schwertsalve, die den Vogel aktiviert. Nun wird sich der Altar erheben, auf dem eine Vertiefung zu sehen ist. Setze die eben erhaltene Smaragd-Tafel dort ein. Von der Statue wird ein Lichtstrahl ausgehen, der ein Loch in die Wolkendecke reißt - Deine erste Möglichkeit, das Erdreich zu besuchen. Phai wird in Deinem Schwert verschwinden. In einem Gespräch wird Gepora Dir verraten, das er besondere Kleidung für Dich vorbereitet hat. Jedoch sollst Du zuerst einmal schlafen gehen und es dann am nächsten Morgen anprobieren.

Letzte Vorbereitungen

Nach dem Speicherbildschirm folgt ein Szenenwechsel, in der Link gerade das bereits angezogene Gewand der Ritter zurechtrückt - endlich sehen wir Link in seiner typischen Kleidung! Bevor Du jedoch gleich mit Deinem Vogel gen das Erdreich losstürmst, solltest Du Dich zuerst einmal vernünftig ausrüsten.

Die Abenteurertasche Draußen triffst Du auf Grus, der Dir seine selbstgemachte Abenteuertasche überreicht. In dieser kannst Du verschiedene Items, wie Flaschen und Schilde aufbewahren. Sie bietet zuerst einmal 4 Plätze. Er empfiehlt Dir, den Basar aufzusuchen, wo Du einen Schild und einen Herztrank besorgen solltest. Verlasse die Ritterschule durch den unteren Eingang. Der Startschild, Holzschild Draußen triffst Du Tytor, der Dir für Dein Abenteuer einen Holzschild schenkt. Er wird Dir empfehlen, noch einmal den Schwertmeister zu besuchen, da er die Benutzung des Schildes erklären kann (was Du auch tun solltest). Nun solltest Du Dich zum Basar, dem großen runden Gebäude südlich der Ritterschule, begeben. Hier findest Du alles Wichtige, was Du für Deine Reise brauchst.

Eine leere Flasche Du solltest auf jeden Fall beim Trankladen vorbeischauen, wo Du alle möglichen Tränke erstehen kannst. Sprich die Inhaberin an und sie wird Dir eine Leere Flasche schenken. Diese solltest Du unbedingt mit dem roten Herztrank füllen. Dir wird empfohlen, ihn nebenan verbessern zu lassen. Da Du wahrscheinlich jedoch noch nicht die nötigen Zutaten besitzt und darüber hinaus 8 aufgefüllte Herzen für Deine aktuelle Herzleiste mehr als genügend sind, brauchst Du diesen Rat jedoch nicht zu befolgen.

Zudem kannst Du im Ausrüstungsladen vorbeischauen. Hier kannst Du einen weiteren Schild erstehen, um einen in Reserve zu haben, falls Dein Erster bricht. Leider kannst Du die verbleibenden Angebote nicht nutzen, weil Dir die nötigen Taschen dafür fehlen. Zu guter Letzt kannst Du Dir einmal die Werkstatt anschauen. Theoretisch könntest Du hier schon Deinen Holzschild verbessern, jedoch sollten Dir dafür die nötigen Materialien fehlen.

Mit dem Herztrank und einem Schild in der Tasche sollte Deinem Abflug nichts mehr im Wege stehen. Springe also von einer der Holzplattformen hinab und pfeife Deinen Vogel zu dir. Nun befindest Du Dich im Himmel. Der Himmel selbst ist (bisher) noch ziemlich leer. Lediglich ein paar Felsbrocken schmücken ihn. Durch die hohlen kannst Du übrigens durchfliegen, um einen Superboost zu bekommen (wird im späteren Spielverlauf äußerst nützlich).

Fliege also zu der grünen Lichtsäule und springe von Deinem Vogel ab, wenn Du Dich über dem Loch in den Wolken befindest.


Weiter zum Wald von Phirone

Zurück zur Lösungsübersicht


Zierleiste


The Legend of Zelda: Breath of the Wild Erweiterungspass für Nintendo Switch