Breath of the Wild



Skyward Sword - Artefakte der Göttin
Eine aktivierte Truhe der Göttin.


Sobald Du den Tiefen Wald betreten hast und Du Deinem ersten Tempel immer näher kommst, triffst Du wieder auf Marugo, den Goronen, den Du kürzlich erst kennengelernt hast. Er steht vor einem viereckigen Würfel, der halb im Boden versunken ist und das Wappen vom Wolkenhort trägt. Natürlich wirst Du direkt aufgeklärt. Es handelt sich um die Artefakte der Göttin und es heißt, dass sie etwas Wundersames bewirken. Lädst Du Dein Schwert auf und lässt den Himmelsstrahl auf das Artefakt sausen, so verschwindet es im Himmel.

Die aktivierten Artefakte der Göttin bewirken, dass im Wolkenmeer und in Skyloft Truhen geöffnet werden können. Solltest Du schon ein wenig durch die Lüfte geflogen sein, sind Dir bestimmt die schwarzen Truhen auf der ein oder anderen Insel aufgefallen. Diese werden nun leicht violett sein und Du kannst ihnen allerhand tolle Objekte entnehmen, wie z.B. Herzteile, Flaschen oder Rubine.

Öffnest Du, nachdem ein Artefakt aktiviert wurde, im Wolkenmeer die Karte, so wird nun ein violettes Truhensymbol erscheinen. Dies verrät Dir den Standort der Truhe. Aktivierte Truhen im Wolkenhort werden hier jedoch nicht angezeigt, sondern auf der Karte vom Wolkenhort selbst.

Später im Spielverlauf - genauer gesagt: nach dem 5. Dungeon - wird Deine Aurasuche verbessert. Wenn Du im Anschluss beim Vulkan Eldin mit Marugo sprichst (er ist entweder ganz am Anfang des Vulkans oder später im Höhlenheiligtum), wird Phai sich melden und Deine Aurasuche um die Artefakte der Göttin erweitern. Nun kannst Du diese auch aufspüren. Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du alle Artefakte hast, kannst Du im Menü mit - auf die Übersicht der Aurasuchen wechseln und dort bei der Beschreibung der Artefakte der Göttin entnehmen, ob Du bereits alle gefunden hast.

Bisher sind hier nur die Fundorte der Artefakte aufgelistet. Fundorte der zugehörigen Truhen und deren Inhalt folgen demnächst.

Tief im Wald
1. Auf dem Weg zum Tempel wirst Du auf Marugo treffen, der Dich auf die Artefakte der Göttin aufmerksam macht. Direkt neben ihm findest Du das erste Artefakt.

2. Nachdem Du das erste Artefakt gefunden hast, kannst Du sehr schnell das nächste finden. Es befindet sich nur zwei Stufen weiter in Richtung Tempel des Himmelsblicks.

3. Sobald Du den Enterhaken hast, solltest Du Dir die Ostseite des Tempels mal genauer anschauen. Dort wirst Du am Gebäude eine Kletterwand sehen. Ziehe Dich einfach mit dem Enterhaken daran hoch und renne ein kleines Stückchen weiter zum Artefakt.

Quelle des Himmelsblicks
4. Die Quelle des Himmelsblicks, die sich am Ende des Tempels des Himmelsblicks (erster Dungeon) befindet, versteckt hinter ihrem kunstvollen Schrein ein Artefakt. Laufe einfach einmal dahinter und Du kannst es nicht verfehlen.

Wald von Phirone
5. Sobald Du tauchen kannst, ist es Dir möglich, ein weiteres Artefakt im Wald zu holen. Tauche im Wasser im Osten des großen Baumes in ihn hinein. Innen musst Du Dich über einige hängende Plattformen zu einem Weg nach draußen Bahnen. Dort angekommen befindest Du Dich außen auf einem Weg, der weiter nach oben führt. Hier solltest Du Dich auf der von Dir aus linken Seite umschauen. Nicht weit von Dir kannst Du ein Artefakt erblicken, auf das Du von hier aus einfach springen kannst.

6. Dir ist sicherlich schon das Artefakt der Göttin auf dem Vorsprung vor dem großen Baum aufgefallen. Du erreichst es, indem Du in Richtung Nordosten aus der Baumkrone springst. Tauche in den Baum und folge dem Weg bis nach ganz oben. Bald kommst Du an eine Art Vorsprung. Dort fliegen sehr viele Fledermäuse herum. Du musst nun auf der rechten Seite dieses Vorsprungs in die Tiefe springen um auf einer Ebene zu landen, wo Du ein Seil vorfindest. Über dieses Seil kannst Du bis zum Artefakt der Göttin balancieren. Ein kleiner Tipp: Stelle Dich vorher auf die Aussichtsplattform und markiere Dir auf Deiner Karte den Punkt, wo Du hinspringen möchtest. Du findest dann oben im Baum die Stelle zum runterspringen sehr viel leichter.

7. Im Osten des Waldes ragt eine Wurzel aus dem Boden. Am Ende der Wurzel ist der Durchgang zu der Ebene, auf der die Aussichtsplattform steht. Sie dient nicht nur als natürliche Begrenzung der Gebiete, sondern trägt noch ein Artefakt auf sich. Um an dieses heranzukommen, solltest Du Dich einfach mit dem Enterhaken hinaufziehen. Alternativ kannst Du Dich von oben auf das Artefakt fallen lassen. Auch hier ist eine Markierung auf der Karte Gold wert!

Floria See
8. Im Laufe des Spiels gelangst Du zum Floria See. Auf Deinem Weg zum Wasserdrachen musst Du allerdings erst einmal eine ganze Strecke lang schwimmen. Zwischendurch kannst Du an Land gehen, wo sich auch eine Vogelstatue befindet. Nicht weit von hier kannst Du ein Artefakt in der Ecke entdecken.

9. Am Hinterausgang des Thronsaals des Wasserdrachens findest Du nicht nur den Weg zurück in die Wälder und den großen Wasserfall, der einen Tempel hinter sich verbirgt, sondern auch ein Artefakt der Göttin. Suche vom Eingang aus die obere Wand ab und Du wirst den Vorsprung entdecken, auf dem sich das Artefakt befindet. Dort befinden sich zudem Ranken, an denen Du Dich mit dem Enterhaken hochziehen kannst. Oben wartet das Artefakt.

Vulkan Eldin
10. Du landest das erste Mal in Eldin und kannst dort auch schon direkt Dein erstes Artefakt aktivieren. Folge einfach dem Weg von der Vogelstatue aus ein kleines Stück und schaue dann einmal nach links. Ein wenig unterhalb zwischen Weg und Lava wirst Du das Artefakt im Boden vorfinden.

11. Hinter der zweiten Vogelstatue wirst Du auf Deinem Weg zum Vulkan eine dreiteilige Weggabelung vorfinden. Nimm den Weg, der geradeaus führt. Du wirst zwar in einer Sackgasse ankommen, dafür findest Du dort auch ein Artefakt der Göttin.

12. Schon bei Deinem ersten Besuch in Eldin kannst Du in die unterirdischen Höhlen der Mogmas. Wenn Du Dich in die Tiefe hinabwagst, solltest Du mit möglichst viel Anlauf in die Höhle hinunter springen, denn so kannst Du nach unten gleiten und auf den Felsen auf der rechten Seite zusteuern, auf dem ein Artefakt zu finden ist.

13. Wenn Du vor dem Tempel nach links läufst, kannst Du in der Nische neben einem kleinen Wasserloch einen Luftstrom mit Deinen Grabklauen freibuddeln. Wirf dort eine der Donnerblumen hinein, die in der Nähe wachsen. Sie wird von dem Luftstrom nach oben getragen und bleibt dann vor der Wand mit den lockeren Felsbrocken liegen und explodiert. Du kannst nun hinterherfliegen und das Artefakt hinter der Wand aktivieren.

14. Vor dem Tempeleingang läufst Du rechts an der Bokblinsiedlung vorbei. Dein Weg führt Dich theoretisch über den Wachturm, aber es lohnt sich auch, noch ein Stückchen weiter rechts am Lavastrom entlang zu laufen. Dort wirst Du nämlich auf ein Artefakt der Göttin stoßen!

15. Ganz oben im Osten von Eldin gibt es einen extrem heißen Bereich, den Du ohne ein spezielles Item nicht vollständig durchqueren kannst. Läufst Du in diesen Gang hinein, so kannst Du Dich nach rechts wenden und eine Sandrutsche hinunterrutschen und Dich somit vor der Hitze retten. Im Laufe Deiner Rutschpartie kannst Du Dich zwischen ein paar Wegen entscheiden. Nimmst Du die erste Abzweigung nach links, solltest Du auf jeden Fall auf den Luftstrom zuhalten und Dich von ihm nach oben auf einen Felsen tragen lassen. Von dort aus ist es nur noch ein kleiner Sprung zum Artefakt.

Im Vulkan
16. Im Vulkan wirst Du im Osten einen großen Lavasee antreffen. Dort ist eine kleine Insel, auf der ein Artefakt der Göttin zu finden ist. Du kannst es erst erreichen, nachdem der Vulkan ausgebrochen ist, d.h. wenn Du Dich auf dem Weg zum Feuerdrachen machst. Nur dann schwimmen nämlich die Schollen aus getrockneter Lava durch den See. Während Du Dich auf einer dieser Schollen befindest, lade Dein Schwert auf und aktiviere das Artefakt im Vorbeifahren.

17. Im Norden des Vulkans kannst Du frische Luft schnappen gehen. Es sieht zwar so aus, als würde es bei der Quelle bloß eine riesige Schlucht geben, aber das täuscht. Mut ist angesagt, denn Du musst Dich mit viel Anlauf in die Tiefe stürzen. Segle an dem großen Steinpfahl in der Mitte vorbei und lande hinter ihm auf einer Plattform mit dem Artefakt. Zurück kommst Du über die Ranken.

18. Vor dem Alten Großheiligtum befinden sich links und rechts zwei Räume. Gehe in den Linken und klettere auf den Fenstersims. Von dort aus kannst Du mit Ranken bewachsene Felsen sehen. An ihnen gilt es sich mit dem Enterhaken hochzuziehen und dann weiter in Richtung des Eingangs zum Vulkan vorzudringen. Dort oben ist das gesuchte Artefakt der Göttin.

Ranelle-Mine
19. Der Landepunkt vor der Ranelle-Mine bringt Dich direkt zu einem Artefakt. Springe einfach nach unten und laufe zur Rückseite der Plattform. Du kannst dieses Artefakt nicht verfehlen!

Wüste Ranelle
20. Im Westen der Wüste kannst Du Dich mit Rollkrebs-Panzern über den fließenden Sand tragen lassen. Diese führen Dich direkt zu einem Artefakt.

21. Beim Tor zum Tempel der Zeit musst Du auf der rechten Seite mit der Lore fahren, um wieder zurück in die Wüste zu kommen. Aktiviere den Zeitkristall und schwinge Dich in die Lore. Du kannst dieses Artefakt nur während des Vorbeifahrens aktivieren.

22. Recht zentral gelegen findest Du drei Käfige, die sich eher südlich vom Steinwerk befinden (hier hatte WR-301 Deinen Käfer zum Greifkäfer aufgewertet). Auf der linken Seite findest Du eine Mauer, auf deren Ende ein Artefakt der Göttin liegt. Sobald Du den Enterhaken hast, kannst Du Dich von der anderen Seite aus auf die Mauer hochziehen.

23. Im Nordosten befindet sich eine große Fläche Treibsand. Unter diesem führte ursprünglich jedoch eine Straße, sodass Du ohne Probleme entlanglaufen kannst. Hast Du die Wand erreicht, kannst Du sie mit einer Bombe aufsprengen. Folge dem Weg und Du gelangst zu einer Truhe mit einem Herzteil. Von dort aus musst Du Dich mit Deinem Enterhaken an den Felswänden entlangarbeiten, bis Du wieder auf ein Stück Mauer triffst. Folge der Mauer und Du gelangst zu dem Artefakt.

Ranelle-Sandmeer
24. Wenn Du Dich am Hafen vor dem Sandmeer befindest, solltest Du einmal einen Abstecher auf die rechte Seite machen. Dort musst Du lediglich auf eine der Kisten klettern, Dich mit Deinem Enterhaken zu einer weiteren hinziehen und in den kleinen Raum gehen, der hinter all diesen Kisten versteckt ist. Aber Vorsicht! Dort lauern eine ganze Menge Skorpione, die Dich erstmal davon abhalten, das Artefakt zu aktivieren.

25. Beim Haus des Kapitäns kannst Du auf halber Höhe ein Artefakt sichten. Um es zu erreichen, solltest Du von der Plattform nach der Brücke Deinen Enterhaken nutzen, um an die Ranken an den benachbarten Säulen zu kommen. Nach einer kurzen Kletterpartie erreichst Du das Artefakt.

26. Hast Du im Piratenversteck das Maul des Wals hinuntergelassen, kannst Du Dich vor dem Eingang positionieren und in Richtung Schiff schauen. Ein Blick nach oben offenbart einen Ankerpunkt für Deinen Enterhaken. Ziehe Dich hinauf und finde dort oben ein weiteres Artefakt.

Ranelle-Schlucht
27. In die Ranelle-Schlucht gelangst Du, sobald Du Dich auf die Suche nach dem Donnerdrachen machst. Im Verlauf der Story verschlägt es Dich, durch das Aktivieren von Zeit-Kristallen, zu dem Lebensbaum. Rechts neben ihm befindet sich das ersehnte Artefakt.

Zurück zur Lösungsübersicht


Zierleiste


The Legend of Zelda: Breath of the Wild Erweiterungspass für Nintendo Switch